Der Tzolkin Kalender

Unter den vielen hervorragenden Errungenschaften der Maya Zivilisation gehört der Maya Kalender zu den faszinierendsten. Der Kalender zählt 260 Tage. Jeder Tag wird durch eine Zahl von 1 – 13 (kosmische Töne) und 20 Tagesnamen (Schutzgötter) beschrieben. Er diente religiösen Zwecken und stellte ebenfalls einen historischen Zyklus dar. Jede Nummer und jeder Tagesname hat seine eigene Bedeutung, die als Grund dafür interpretiert werden kann, warum jemand an einem bestimmten Tage geboren wurde. Einige glauben ebenfalls, dass der Kalender benutzt werden kann, um die Bedeutung verschiedener Perioden der Weltgeschichte zu bestimmen. In Reef Shot bieten die Tzolkin Zahlen und Symbole dem Spieler die Möglichkeit, sich tiefer mit dem Glauben der Mayas zu beschäftigen.

Die Prophezeiung für das Jahr 2012

Neben dem Tzolkin Kalender verwendeten die Mayas noch weitere Kalender. Einer von ihnen war der Haab Kalender. Hierbei handelt es sich um einen 365 Tage zählenden Kalender, der vom Staat verwendet wurde, um durch das Land zu ziehen und die Steuern einzutreiben. Es existiert der Glaube, dass das Ende der sogenannten Langen Zählung das Ende der Welt markiert. Die Lange Zählung beginnt mit der Zählung der Tage ab dem mythischen Beginn des Universums. Die Kontroverse über den Glauben der Mayas über den Beginn der Welt wurde oftmals untersucht. Einige Wissenschaftler stimmen zu, dass der mystische Beginn nach dem gregorianischen Kalender auf den 11. August des Jahres 3114 v. Chr. fällt und dem entsprechend das Ende des 12. Bak’tun (ein wichtiger Zyklus bei der Langen Zählung) der 21. Dezember des Jahres 2012 n. Chr. darstellt. Einige behaupten, dass dies das Ende der Welt bedeutet. In Reef Shot, versuchen Scott und Renee, die Hauptdarsteller des Spiels, die Antwort zu finden und es liegt an ihnen – und dem Spieler – die Wahrheit zu entdecken und das Rätsel zu lösen.

Die Legende von El Dorado

Im 16. Jahrhundert, während der Eroberung Amerikas glaubten viele Konquistadoren (Spanische Eroberer) an die Existenz von El Dorado, der Stadt aus Gold. Der Name leitet sich von einer Tradition her, bei dem der Häuptling einer der Indianerstämme für Rituale mit Goldstaub bedeckt wurde – auf Spanisch bedeutet ‚‘El hombre dorado‘ ‚der goldene Mann‘. Dies führte später zu Entstehung der Legende einer Stadt voll von Schätzen. Viele Abenteurer aus verschiedenen Ländern, wie Gonzalo Pizarro, Lope de Aguirre, Phillip von Hutten, Sir Walter Raleigh und andere glaubten an diese Sage. Es wurden viele Expeditionen ausgesendet, um diese Stadt zu finden. Keine von ihnen hatte Erfolg. In Reef Shot bist Du derjenige, der das Geheimnis der legendären Stadt aus Gold löst.

Aguirre – der wahnsinnige Konquistador

Im Jahr 1560 rief der spanische Konquistador Pedro de Ursúa viele Abenteurer zu den Waffen und führte eine Expedition nach El Dorado an. Einer seiner Männer war Lope de Aguirre, der den Spitznamen “der Wahnsinnige” trug, ein kämpferischer und ehrgeiziger Soldat, der Ursúa ermordete, um den Befehl über die Konquistadoren zu übernehmen. Er nannte sich bald der Fürst von Peru, Chile und Tierra Firme und startete eine blutige Rebellion gegen die spanische Krone, die 1561 mit seiner Festnahme und Hinrichtung endete. Diese Ereignisse haben viele Regisseure inspiriert, wie die bekanntesten unter ihnen Werner Herzog und Carlos Saura, die beide auf Fiktionen dieser Geschichte basierende Filme gedreht haben (Aguirre, der Zorn Gottes und El Dorado). Obwohl Aguirre eine gefährliche und furchtbare Person war, haben seine Entschlossenheit und sein Charisma auch uns inspiriert. In Reef Shot ist er der Konquistador, der sich entschloss, die Menschen von El Dorado über den Pazifik zu führen, nachdem sie die Stadt verlassen haben.

Mayas im Pazifik

Es gibt eine Insel im Pazifik, die den Namen Robinson Crusoe Insel trägt. Es gibt Leute, die glauben, dass einer der vielen hohen Felsen in dieser Gegend in Wahrheit der Überrest eines Maya Monuments ist, der eine Reihe von Geheimnissen birgt, die mit der 2012 Prophezeiung in Verbindung stehen. Dies könnte bedeuten, dass die Mayas diese Insel besucht haben, um dort eine Nachricht über das Ende ihres Kalenders zu hinterlassen. Die Geschichte von Reef Shot basiert auf einer Auffassung, nach der El Dorado auf die Robinson Crusoe Insel verlagert wurde.